BUNDEO Limited Contact Details:
Main address: Celsiusstrasse 28 12207 Berlin, Germany ,
Tel:+49-30-55145438, Fax:+49-30-7001431128, E-mail: info(at)bundeo.com, DE, URL: Facebook Google+ Linkedin Twitter YouTube Logo der BUNDEO Limited Founder:
Udo Netzel Director (CEO)

Neues vom Gesetzgeber

Zweites Gesetz zur Bürokratieentlastung


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Ein Gesetz mit dem Namen „Bürokratieentlastung“ ist ja immer mit Vorsicht zu genießen ?, aber wir wollen hier mal die Änderungen aufzeigen. Wenn nach dem Bundesrat auch der Bundespräsident seinen Segen gibt, können die meisten Regelungen rückwirkend zum 1. Januar 2017 gelten.

Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen


Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen

Als Alternative zum Papierauszug gewinnt der elektronische Kontoauszug immer stärker an Bedeutung. Kontoauszüge werden zunehmend in digitaler Form von den Banken an ihre Kunden übermittelt. Teilweise handelt es sich um Unterlagen in Bilddateiformaten (z.B. Kontoauszüge im tif- oder pdf-Format), teilweise auch um Daten in maschinell auswertbarer Form (z.B. als csv-Datei).

Zuschüsse für Maßnahmen zum Einbruchschutz


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Ab 19.11.2015 können private Eigentümer und Mieter Zuschüsse zur Sicherung gegen Wohnungs- und Hauseinbrüche bei der KfW in Anspruch nehmen. Darüber hinaus werden die Zuschüsse für Investitionen in die Barrierereduzierung sowie das Erreichen des anspruchsvollen Standards „Altersgerechtes Haus“ erhöht. Maßnahmen für den altersgerechten Umbau und den Einbruchschutz sind dabei frei kombinierbar.

Finanzverwaltung wird modern


Bund der Steuerzahler

Millionen Steuerzahler von Großreform betroffen Ende August hat das Bundesfinanzministerium einen Referentenentwurf zur „Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ vorgelegt. Damit soll das Steuerverfahren fit für die neuen Medien und die elektronische Bearbeitung von Steuererklärungen gemacht werden. Die Fach- und Wirtschaftsverbände hatten im September die Möglichkeit, Anregungen und Hinweise zu dem Referentenentwurf zu übermitteln.

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoBD)


Aufbewahrung und Archivierung von elektronischen Kontoauszügen

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat ein neues Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht. Damit werden die 20 Jahre alten Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) und die Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) ersetzt.

Elterngeld Plus im Bundestag beschlossen


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Der Bundestag hat die Einführung des sogenannten Elterngeld Plus beschlossen. Damit ist es für Eltern künftig einfacher, Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Auch die Elternzeit wird flexibler, worauf sich vor allem Arbeitgeber einstellen müssen.

Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Das Bundeskabinett hat am 19. November 2014 die Verordnung zur Abwandlung der Pflicht zur Arbeitszeitaufzeichnung nach dem Mindestlohngesetz und dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz sowie die Verordnung über Meldepflichten nach dem Mindestlohngesetz, dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz und dem Arbeitnehmer-Überlassungsgesetz zur Kenntnis genommen.

Gesetz zur Bekämpfung des Zahlungsverzugs im Geschäftsverkehr


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Seit dem 29. Juli 2014 sind Unternehmer besser gegen säumige Vertragspartner geschützt. Nun sind Vereinbarungen, in denen sich Unternehmen oder die öffentliche Hand Zahlungsfristen oder Überprüfungs- oder Abnahmefristen einräumen lassen, einer verschärften Wirksamkeitskontrolle unterworfen, wenn die vereinbarten Fristen eine bestimmte Länge überschreiten. Außerdem müssen säumige Unternehmen und öffentliche Auftraggeber einen höheren Verzugszins sowie eine Pauschale von 40 EUR zahlen.

Steueridentifikationsnummer in vielen Fällen doppelt vergeben


Trivialprogramme ab 2018 bis 800 EUR sofort absetzbar

Die persönliche Steueridentifikationsnummer ist nach einem Zeitungsbericht durch Verwaltungspannen offenbar zehntausendfach doppelt vergeben worden. Das Bundesfinanzministerium hat nach Angaben des parlamentarischen Staatssekretärs Michael Meister Hinweise auf insgesamt 164.451 mögliche Mehrfachvergaben, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“. Das gehe aus einem Antwortschreiben Meisters auf eine Anfrage des Linken-Steuerexperten Richard Pitterle hervor.

Wir beraten und schulen Sie kompetent von A bis Z zur Software von Lexware:

Wir führen Lexware Schulungen, Seminare, Kurse und Beratungen durch. Zum Beispiel:

Lexware Schulungen in Baden-Württemberg:

Lexware Schulungen in Bayern:

Lexware Schulungen in Berlin und Brandenburg:

Lexware Schulungen in Hessen:

Lexware Schulungen in Mecklenburg-Vorpommern:

Lexware Schulungen in Niedersachsen und Bremen:

Lexware Schulungen in Nordrhein-Westfalen:

Lexware Schulungen in Rheinland-Pfalz:

Lexware Schulungen im Saarland:

Lexware Schulungen in Sachsen:

Lexware Schulungen in Sachsen-Anhalt:

Lexware Schulungen in Schleswig-Holstein und Hamburg:

Lexware Schulungen in Thüringen:

Außerdem können Sie uns mit Formular Änderungen und Formular Anpassungen zu vorgenannter Lexware Software beauftragen.

Außerdem sind wir im Bereich Finanzbuchführung und Lohnbuchführung für Sie tätig: